You are here

Wie trete ich als Politikerin auf?

Auch absolute Vollprofis sind vor Auftritten vor Publikum oder Medien aufgeregt. In diesem Beitrag erfährst du wichtige Tipps und Tricks, die dir beim Auftreten helfen.

Videobeitrag von Gülsha Adilji, Autorin und Moderatorin

Wie bereitest du dich auf einen Auftritt vor?
Nutze deine Vorbereitungszeit: Nimm die Gelegenheit wahr, bei der moderierenden Person anzurufen und nachzufragen, welche Inhalte thematisiert werden. Denk dran: jeder Auftritt ist eine Chance, deine Anliegen zu thematisieren und andere dafür zu begeistern. Schau dir an, vor wem oder mit wem du sprichst und passe Botschaft und Sprache dem Publikum oder dem Medium an.

Wie bringst du deine Vision an dein Zielpublikum?
Besinne dich vor jedem Auftritt auf deine Kernbotschaft. Und formuliere sie prägnant in einem Satz. Überlege dir gute Beispiele oder Geschichten, die deine Kernbotschaft stützen. Bringe eigene Erlebnisse aus deinem privaten oder beruflichen Umfeld mit ein, das gibt dir Sicherheit, denn du weisst genau, wovon du sprichst. Wenn du eine Rede hältst, gliedere sie: Finde einen packenden Start, halte dich für den Hauptteil an einen roten Faden und komme zu einem prägnanten Schluss, der deine Kernbotschaft nochmals auf den Punkt bringt.

Wie präsentierst du deine Botschaft?
Versuche langsam zu sprechen. Und hab Mut zu Pausen. So hört man dir lieber zu. Das gilt auch vor der Kamera. Bestimmt hast du schon was von der 55-38-7-Regel gehört. Gemäss Forschern Mehrabian und Ferris, beruht die Wirkung bei Präsentationen oder Reden zu 55% auf deiner Körpersprache (Körperhaltung, Gestik, Augenkontakt), 38% auf deiner Stimmlage und nur 7 Prozent auf dem Inhalt deiner Kommunikation. Damit kannst du arbeiten: Übe deine Inhalte vorab. Zieh dein persönliches Power-Outfit an. Eine Jacke, eine Bluse, einen Anzug - worin du dich stark, wohl und gut fühlst. Wenn du trotzdem nervös bist, dann hast du sicher schon davon gehört, dass es helfen soll, sich sein Publikum nackt vorzustellen – versuche es einmal, es wirkt tatsächlich!

Und das Wichtigste zum Schluss: Verstelle dich nicht - sei du selbst! Es gibt keine Zweite mit deinen Erfahrungen, deinem Hintergrund, deiner Denke. Das was dich ausmacht, wirkt glaubwürdig und spannend auf andere.

Mit der Erfahrung kommt auch die Sicherheit: Helvetia wünscht dir viel Erfolg!

HR_Mentoring